Informationen

Tennisplatznutzung

Das Bespielen der vereinseigenen Tennisplätze ist während der Sommersaison für jedes Mitglied jederzeit möglich. Voraussetzung hierfür ist jedoch:

die Tennisplätze befinden sich in einem bespielbaren Zustand,
es ist für die geplante Spielzeit ein Eintrag im Aushang erfolgt (Platzreservierung),

Sollten wider Erwarten alle Plätze belegt sein, ist nach Ablauf einer Stunde ein Platz von dem derzeit Spielenden zu räumen, und man selbst hat dann die Möglichkeit, eine Stunde zu spielen.

Die Plätze sind jedoch beliebig lange und uneingeschränkt bespielbar, wenn keine weiteren Mitglieder spielen möchten.

Nach dem Bespielen ist es unbedingt erforderlich, dass die Plätze gepflegt werden. Aufgetretene Löcher sind zu schließen, die gesamte Platzfläche ist abzuziehen und anschließend ordentlich zu wässern. Dies ist besonder wichtig, da der Bereich außerhalb der Spielfläche andernfalls sehr stark vermost. Zu guter Letzt sollten noch die Linien gesäubert werden.

Ausnahmen zu den vorgenannten Punkten  sind jedoch Meisterschaftsspiele und fest angesetzte Trainingszeiten die immer Vorrang haben. Diese Zeiten sind auch im Aushang an der Platzanlage ersichtlich.

Gastspieler

Jedes Vereinsmitglied hat die Möglichkeit, auf den Tennisplätzen mit Nicht-Mitgliedern (Gastspielern) zu spielen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Gastspieler in die Gastspieler-Liste, die sich im Aushang am Vereinsheim befindet, eingetragen werden. Hierfür sind folgende Angaben einzutragen:

  • Name des Mitgliedes
  • Name des Gastspielers
  • Datum
  • Anzahl Stunden

Pro Gastspieler und pro Stunde werden 5,00 EUR erhoben.

Die Beträge werden am Ende der Saison abgerechnet und dem Vereinsmitglied belastet.

Getränkeverzehr von Gastspielern werden grundsätzlich dem jeweiligen Vereinsmitglied zugerechnet.

Arbeitsstunden

Neben den schönen und angenehmen Dingen eines Sportvereines gibt es natürlich auch Pflichten und Aufgaben, die von der Gemeinschaft zu tragen sind.

Jedes Mitglied der Tennissparte ist verpflichtet 6 Arbeitsstunden im Jahr zu leisten. Ausgenommen sind Jugendliche unter 18 Jahren. Dabei gibt der Vorstand diverse allgemeine Termine (bspw. Platzauf-/abbau) bekannt, an denen Arbeitsstunden geleistet werden können.

Weitere Termine können von den Mitgliedern selbstständig gewählt werden (bspw. zur Platzpflege). Diese bitte bei Inge Wiebesiek kurz anmelden und im Nachhinein die Anzahl der Stunden durchgeben. Sie kann auch bei weiteren Fragen gerne weiterhelfen.